Stimme für die Jugend: Erste Sitzung des neuen Jugendparlaments

von Alexander Panknin


Das neue Jugendparlament auf seiner ersten Sitzung. Foto/Podcast: Alexander Panknin
Das neue Jugendparlament auf seiner ersten Sitzung. Foto/Podcast: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Lebenstedt. Am heutigen Dienstagnachmittag tagte zum ersten Mal das frisch konstituierte Jugendparlament. Neben organisatorischen Themen wurden die verschiedenen Arbeitsgruppen vorgestellt und verteilt. Wofür sich das Jugendparlament in Salzgitter einsetzen möchte, erzählt Sprecher Samir Andru König im Gespräch mit regionalHeute.de.


Das Jugendparlament möchte die Interessen der Jugend in die Politik einbringen. Aktuell sollen wichtige Themenfelder identifiziert werden, an denen zukünftig gearbeitet werden soll. Bislang sei die Jugend noch ein wenig skeptisch, hier sieht das Parlament auch seine Aufgabe darin, wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Die jungen Salzgitteraner sollen merken, dass auch sie etwas bewegen können. Als Sprachrohr soll hier auch das Jugendparlament dienen.

Parlamentssprecher SamirAndru König nimmt die Jugend in die Pflicht:
[image=644092 size-medium]

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2018/06/jugendparlament.mp3"][/audio]

Lesen Sie auch:


https://regionalsalzgitter.de/jugendparlament-beginnt-3-wahlperiode/

https://regionalsalzgitter.de/13-kandidaten-fuer-das-jugendparlament/

https://regionalsalzgitter.de/jugendliche-und-jugendparlament-entwickeln-ideen-zur-seepromenade/


zum Newsfeed