whatshotTopStory

Umgekippter Anhänger durch Überholmanöver - Zeugen gesucht


Gestern Morgen kam es aufgrund eines waghalsigen Überholmanövers zum Umkippen eines Maschinenanhängers. Der Verursacher flüchtete. Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Gestern Morgen kam es aufgrund eines waghalsigen Überholmanövers zum Umkippen eines Maschinenanhängers. Der Verursacher flüchtete. Symbolfoto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

22.09.2019

Salzgitter-Bad. Laut Polizeiangaben wendete am gestrigen Samstag um 9.05 Uhr ein ein 39-jähriger mit seinem Transporter mit einem Maschinenanhänger an der Einmündung Braunschweiger Straße und Breslauer Straße. Ein 58-jähriger Pkw-Führer, welcher hinter dem Gespann ebenfalls wendete, überholte dieses unmittelbar nach dem Wendemanöver und schnitt dann dessen Fahrweg, sodass der 39-jährige das Gespann stark abbremsen musste. Hierbei schaukelte sich der Maschinenanhänger auf und kippte auf die Seite.


Der verursachende Pkw-Führer setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Salzgitter-Bad unter Telefonnummer 05341/825-0 in Verbindung zu setzten.


zur Startseite