whatshotTopStory

Viktor Perli eröffnet sein Bürgerbüro in Lebenstedt

von Janosch Lübke


Viktor Perli schraubt feierlich das Schild an das neue Bürgerbüro. Foto: Rudolf Karliczek
Viktor Perli schraubt feierlich das Schild an das neue Bürgerbüro. Foto: Rudolf Karliczek Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

01.10.2018

Salzgitter. Wer den Bundestagsabgeordneten der Linken, Viktor Perli, in Salzgitter einmal persönlich sprechen möchte, hat ab jetzt in einem Bürgerbüro die Gelegenheit dazu. Perli eröffnete am vergangenen Freitag das renovierte Büro in Lebenstedt und plant, mindestens alle zwei Monate auch selbst für die Bürger vor Ort zu sein.


"Das hier ist ein Anlaufpunkt, wo man mit Politik einfach in Kontakt kommen kann. Die Linke ist eine Partei für den Alltag. Wir möchten den Bürgern ermöglichen, dass sie ihre Hilfewünsche adressieren können", sagte der 2017 über die Landesliste in den Bundestag gewählte Perli bei der Eröffnung. Auch wenn er selbst nicht vor Ort sein kann,wenn es der Sitzungsplan im Bundestag verhindere, gebe es im Bürgerbüro Ansprechpartner. Jeden Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr ist das Büro regelmäßig besetzt.

Renovierung vor der Eröffnung


Auch vor Ort ist dann Rainer Nagel, der Kreisvorsitzende der Linken in Salzgitter. Der Kreisverband hat die Räumlichkeiten für den Bundestagsabgeordneten schön hergerichtet. "Unsere Jugendgruppe hat die Initialzündung für eine Renovierung gegeben, die wir dann auch durchgeführt haben. Jetzt ist es hier wirklich gemütlich und ansprechend", freut sich Nagel. Die Themen in der Bürgerstunde werden breit gestreut sein. Nagel erklärt, dass besonders die Frage der Armut, speziell die Kinderarmut und das Gesundheitswesen die Bürger in Salzgitter bewegen würden.


zur Startseite