whatshotTopStory

Salzgitteranerin durfte mit Andreas Kümmert im Duett singen

Bei seinem Konzert in Cramme erhielt Kümmert für den Prince-Klassiker "Purple Rain" Verstärkung von Kathrin Markwort.

von Alexander Dontscheff


Kathrin Markwort mit Stefan Kahne und Andreas Kümmert (v. li.).
Kathrin Markwort mit Stefan Kahne und Andreas Kümmert (v. li.). Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

08.09.2020

Cramme. Normalerweise singt Kathrin Markwort aus Salzgitter-Ohlendorf für die Cover-Bands "Sharp & the Soulgang" und "Rock Company". Am vergangenen Sonntag konnte sie aber eine ganz besondere Erfahrung machen. Im Rahmen des Konzertes von Andreas Kümmert im Biergarten des Mittelalterhofes in Cramme, durfte sie mit diesem ein Duett zum besten geben: den Prince-Klassiker "Purple Rain".


"ich bin ein ganz großer Andreas Kümmert-Fan - live hat keiner eine so tolle Stimme wie er", schwärmt Kathrin Markwort. "Mit dem würde ich gerne mal zusammen singen", habe sie eher aus Spaß zu einer Freundin gesagt. Doch diese sei nach vorne zur Bühne gegangen und habe einfach gefragt. Mit Erfolg. "Ich glaube, ich kann heute Nacht nicht schlafen, so aufgeregt bin ich immer noch", berichtete die Salzgitteranerin hinterher.


Andreas Kümmert spielte zum zweiten Mal binnen weniger Wochen in Cramme. Foto: Rudolf Karliczek


Auch Andreas Kümmert, der zum zweiten Mal binnen weniger Wochen in Cramme spielte war mit dem Konzert zufrieben. "Es war zwar etwas kühler, aber die Stimmung war toll und die Leute großartig", so Kümmert. Unterstützt wurde der Sänger durch den Gitaristen Stefan Kahne. Zu dem spontanen Duett mit Kathrin Markwort meinte der Sänger, dass man generell für solche Aktionen offen sei. Gekannt habe man sich vorher nicht.

Ungefähr 220 Zuschauer hatten das Konzert besucht, berichtete Ingo Schnackenbeck vom Mittelalterhof Cramme. Da die erste Veranstaltung restlos ausverkauft gewesen sei, habe man diesen Zusatztermin organisiert.


zur Startseite