Helmstedt

Sammlung bei Hausdurchsuchung gefunden: Wem gehört das Geld?


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

09.05.2016


Helmstedt. Die Polizei Helmstedt bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem rechtmäßigen Besitzer einer Währungssammlung. In einem Strafverfahren wegen Diebstahls aus einer Wohnung wurde die Wohnung des 26 Jahre alten Tatverdächtigen aus Helmstedt durchsucht.

Hierbei stellten die Ermittler eine Holzkiste sicher, in der sich Münzen und Scheine europäischer Währungen befanden, die zum Teil infolge der Euro-Einführung oder der Auflösung eines Staates nicht mehr im Umlauf sind. Es handelt sich dabei um italienische Lire, spanische Peseta, französische Franc und jugoslawische Dinar. Zusätzlich seien aber auch wenige noch gültige Währungen, wie englische Pence oder amerikanische Dollar vorhanden. Die Beamten vermuten, dass dieses Geld ebenfalls aus einer Straftat stammt und hoffen daher auf Hinweise. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Helmstedt unter Telefon 05351-5210 in Verbindung.


zur Startseite