whatshotTopStory

Sassenburg: Bürgermeister versteht Aufregung um Ferienhäuser nicht

von Christoph Böttcher


Die Eigentümer der Ferienhäuser am Bernstein- und Tankumsee brauchen sich nicht sorgen. Symbolfoto: Robert Braumann.
Die Eigentümer der Ferienhäuser am Bernstein- und Tankumsee brauchen sich nicht sorgen. Symbolfoto: Robert Braumann. Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

17.03.2017

Sassenburg. Bewohner einer Ferienwohnung benötigen laut einem Gerichtsurteil einen zweiten Wohnsitz, wenn sie ihren Lebensmittelpunkt in das Feriengebiet verlegen. regionalHeute.de sprach mit Sassenburgs Bürgermeister darüber.



Im Telefonat äußerte Volker Arms,Bürgermeister Sassenburgs, sein Unverständnis.Den Ferienhausbesitzern sei schon immer beim Verkauf gesagt worden, dass es sich lediglich um Wochenendhäuser handele. Sollte aufgrund eines ständigen Aufenthaltes der Lebensmittelpunkt dorthin wandern, sei trotzdem weitern ein zweiter Wohnsitz außerhalb des Feriengebietes anzugeben. "Das war schon immer so, ich verstehe die Aufregung darum nicht", sagte Arms gegenüber regionalHeute.de. "Das sieht das Bauordnungsrecht so vor." In Sassenburg gibt es drei Feriengebiete, die unter dieses Recht fallen: Auf der Heide, Bernstein- und Tankumsee.


zur Startseite