Wolfenbüttel

Schadhaftes Rührwerk sorgt für ungewohnte Geräuschkulisse


Kläranlage. Foto: Marc Angerstein
Kläranlage. Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein)

Artikel teilen per:

09.02.2016


Wolfenbüttel. Die Abwasserentsorgung Wolfenbüttel (ABW) bittet die Anwohner der Kläranlage Wolfenbüttel „Am Kälberanger“ und darüber hinaus, noch bis zum Freitag um Verständnis für eine ungewohnte Geräuschentwicklung. Es handelt sich um Geräusche eines schadhaften Rührwerks auf einem Faulturm der Kläranlage, das ganztägig Geräusche emittiert, heißt es in einem Bericht der Stadt Wolfenbüttel.

Die Leitung der Kläranlage habe schon alles unternommen, eine kurzfristige Reparatur zu ermöglichen. Eine Reparatur, für die Ersatzteile gefertigt werden und Mechaniker sowie ein Autokran geordert werden mussten, sei am kommenden Montag, 15. Februar, geplant. Aus prozesstechnischen Gründen könne das Rührwerk leider nicht sofort, sondern erst zum Wochenende außer Betrieb genommen werden. Die technischen Vorbereitungen sollen bis Freitag, 12. Februar, erledigt sein, dann könne das Rührwerk außer Betrieb genommen werden, heißt es von der Stadt. Bis dahin bittet der Vorstand des ABW um Verständnis für die Geräuschentwicklung und dankt für die Geduld der Anwohner.


zur Startseite