Wolfenbüttel

Schadstoffhaltige Abfälle aus Haussammlungen


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

21.03.2017

Wolfenbüttel. Der Landkreis Wolfenbüttel hat darauf hingewiesen, dass viele der im Haushalts-, Garten- und Hobbybereich verwendeten Produkte umweltbelastende, umweltgefährdende oder gar giftige Stoffe enthalten.



Schadstoffe, die in einem Haushalt anfallen, sollten daher nie in den Hausmüllbehälter geworfen werden. Es wird ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet, wenn eine ordnungsgemäße Entsorgung der Schadstoffe stattfindet. Der Schadstoffgehalt des Mülls ist möglichst gering zu halten. Wer umweltbewusst ist, kauft daher Produkte, die keine oder nur geringe Giftstoffe enthalten. Überreste von schädlichen Haushaltschemikalien nimmt Ihnen die Abfallentsorgung des Landkreises Wolfenbüttel ab. Ständige Abnahmestellen befinden sich bei den Recyclinghöfen in Wolfenbüttel-Linden und Klein Elbe sowie der Entsorgungs- und Verwertungszentrum in Bornum.

Aus dem gewerblichen Bereich können nun bis zu zwei Jahrestonnen schadstoffhaltige Abfälle pro Betrieb gegen eine entsprechende Entsorgungsgebühr im Sonderabfallzwischenlager des Entsorgungs- und Verwertungszentrums Bornum abgegeben werden. Ferner wird der Landkreis auch in diesem Jahr wieder mobile Schadstoffsammlungen durchführen. Für den Bereich der Gemeinde Schladen-Werla findet diese Sammlung an folgenden Orten statt:

  • in Schladen am 01. April 2017
    8.30 bis 10 Uhr, (Parkplatz Am Badeteich)

  • in Hornburg am 01. April 2017
    10.30 bis 11 Uhr, (Ehem. Bahnhof)


zur Startseite