Schaukeltiere in der Fußgängerzone müssen abgebaut werden

Ein Prüfer hat sein Urteil gefällt.

von Werner Heise


Die Wipptiere in der Fußgängerzone sollen weg.
Die Wipptiere in der Fußgängerzone sollen weg. Foto: Werner Heise

Wolfenbüttel. Die Schaukeltiere in der Fußgängerzone vor Depot und Douglas müssen entfernt werden. Das habe eine Sicherheitsüberprüfung ergeben, wie die Stadtverwaltung am Dienstagabend im Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt mitteilte.


Lesen Sie auch: Weichen gestellt: Fußgängerzone wird weiter saniert


Schuld sei die DIN-Norm, wie die Pressestelle der Stadt auf Nachfrage gegenüber regionalHeute.de konkretisiert: "Nach der aktuellen DIN muss ein entsprechender Fallschutz vorhanden sein. Der lässt sich an dieser Stelle aufgrund der geforderten Größe nicht abbilden. Daher wurde die Sicherheitsprüfung nicht bestanden und daher können die Wippetiere dort nicht bleiben." Mit einem Fallschutz ist hier der Untergrund gemeint, der mit Gummibelag oder ähnlichem ausgestattet sein müsste.

Fußgängerzone wird saniert


Im kommenden Jahr soll ohnehin mit der Sanierung der Fußgängerzone begonnen werden, sodass die Spielgeräte spätestens dann entfernt werden müssten. Die Planung sieht neben weiteren Spielelementen eine Neuanschaffung von Wippgeräten vor, die dann auch mit dem vorschriftsmäßigen Fallschutz ausgestattet werden sollen. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel "Weichen gestellt: Fußgängerzone wird weiter saniert".


zum Newsfeed