Braunschweig

Schauspieler Nikolai Radke beim „Lesen gegen Überwachung“


Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter Foto: privat

Artikel teilen per:

31.05.2017

Braunschweig. Der Verein Digitalcourage veranstaltet am Dienstag, 6. Juni, um 19 Uhr gemeinsam mit dem Schauspieler Nikolai Radke eine "Lesung gegen Überwachung" im Braunschweiger Guten Morgen Buchladen im Bültenweg 87. Der Eintritt ist frei.


Die Veranstaltung ist Teil einer bundesweiten Lesewoche. Weitere Informationenüber "Lesen gegen Überwachung"finden Sie hier:https://lesen-gegen-ueberwachung.de.

Über Digitalcourage:


Seit dreißig Jahren engagiert sich Digitalcourage für Grundrechte und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter. Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Seit 2000 verleihen wir jährlich die BigBrotherAwards. 2008 erhielt Digitalcourage die Theodor-Heuss-Medaille für besonderen Einsatz für Bürgerrechte. Digitalcourage arbeitet gemeinnützig, finanziert sich durch private Spenden und Fördermitgliedschaften und lebt durch die Unterstützung vieler Freiwilliger.


zur Startseite