Sie sind hier: Region >

Scheiben mit Schrotpatronen beschossen



Wolfenbüttel

Scheiben mit Schrotpatronen beschossen


Symbolbild. Foto: Archiv
Symbolbild. Foto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Im Tatzeitraum von Freitag, 29. April, 17 Uhr, bis Samstag, 30. April, 9.45 Uhr, wurde im Bereich der Heinrich-Ebert-Staße, kurz vor der Kreisstraße 90, eine Scheibe durch einen unbekannten Täter zerstört. Wie die Polizei berichtet wurde die Beschädigung vermutlich durch eine abgeschossene Schrotpatrone verursacht.

Der Schaden wird auf etwa 800 Euro beziffert. Im gleichen Zusammenhang dürfte auch die Sachbeschädigung an einer Eingangstür einer Firma in der gleichen Straße sein. Die verglaste Tür wurde vermutlich ebenfalls mit Schrot beschossen. Hier ist der Schaden mit 500 Euro angegeben. Täterhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel.


zur Startseite