Wolfenbüttel

Schiedsrichter-Poolung im Juniorenbereich



Artikel teilen per:

04.08.2014


Landkreis. Aufgrund der sehr guten Erfahrungen im Herrenbereich führt der NFV Kreis Nordharz mit Beginn der Saison 2014/2015 auch für den Juniorenbereich (A- bis C-11-Junioren) die Schiedsrichter-Poolung ein.

Als Poolverwalter werden die Mitglieder des Kreisjugendausschusses Holger Tiburczy und Christian Guhr fungieren. Wie der stellvertretende Vorsitzende des Jugendausschusses Sven Bankowski weiterhin mitteilt, werden die Kostenbescheide zeitnah und in Verbindung mit den Ausschreibungen an die Vereine ergehen. Die Gelder werden erstmals zum 1. Oktober 2014 und zum 1. April 2015 eingezogen.

Bankowski weiter: „Aufgrund der Einführung eingleisiger Kreisligen im Jugendbereich werden Vereine in regionalen Randbereichen nicht mehr stärker belastet, als zentral beheimatete Vereine“. Vor dem Einzug der Gelder zum 1. April überprüfen die Poolverwalter die Kosten und korrigieren diese dementsprechend.

Die Poolung betrifft ausschließlich den Juniorenbereich; ausgenommen von der Poolung sind Pokalspiele, bei denen die Schiedsrichterspesen nach wie vor von den Heimvereinen erstattet werden müssen. Insgesamt erhofft sich der Kreisjugendausschuss von der Einführung der Schiedsrichter-Poolung in Verbindung mit dem Spielbericht-online im Juniorenbereich (A- C-11-Junioren) eine erhebliche Aufwandserleichterung für die Vereine.


zur Startseite