Sie sind hier: Region >

Schladen: Schneckenrennen beim Mühlenfest



Wolfenbüttel

Schladen: Schneckenrennen beim Mühlenfest

von Werner Heise


Foto: privat

Artikel teilen per:




Am Pfingstmontag, 20. Mai, startet um 11 Uhr das Mühlenfest mit vielen Attraktionen. Das Klanginferno, bestehend aus Karathas, der Herzogliche (alias Nils Schacht), Alanna, die Widerspenstige (alias Miriam Fischer) und Balthuris, der Wilde (alias Adrian Beier) spielt mittelalterliche Weisen mit Dudelsack und Trommel auf.

Beim Schneckenrennen ist Geduld gefragt. Die Weinbergschnecken werden um 13 Uhr das erste Mal an den Start geschickt. Dafür können auch noch eigene Renntiere mit gebracht werden. Dem Gewinner winkt ein schöner Preis. Auch beim Entenrennen kann jeder sein Glück versuchen. Mit einem 1,-€ Einsatz pro Ente kann auf die Schnellste gewettet werden. 150 große und kleine Preise können gewonnen werden.

Neben dem Weinstand des Partnerschaftsverein werden auf der Boulebahn die Kugeln rollen. Die Bogenschützen des Schützenvereines zeigen im Garten hinter der Mühle ihre Künste. Jeder kann selbst sein Können versuchen. Am Schluss werden die Mühlenkönige unter den Kindern und Erwachsenen gekürt. Die Kinder können auch bei Ritterspielen und Pony reiten ihre Geschicklichkeit beweisen.
Unter dem grünen Blätterdach im Krühgarten könne die Gäste Gegrilltes, Fischbrötchen und Eis genießen. Auch ein großes Kuchenbuffet erwartet die Besucher. Bei Bedarf sind die Sitzplätze auch überdacht.
Kunsthandwerker zeigen ihre kreativen Waren mit Holzspielzeug, Keramik, Schmuck, Patchwork Taschen und Magnetschmuck. Von 11 bis 17 Uhr lädt der Flohmarkt zum Schmökern ein, wo man bestimmt manches Schnäppchen findet. Gerne werden noch Anmeldungen dafür unter 05335/5861 oder 01604061069 angenommen.
Im Heimathaus ist zusätzlich die Sonderausstellung mit Gemälden des Malers Preibsch mit Encaustic-Malerei zu sehen.


zur Startseite