Sie sind hier: Region >

Schladen-Werla: Kitaplätze sollen aufgestockt werden



Wolfenbüttel

Schladen-Werla: Kitaplätze sollen aufgestockt werden

von Anke Donner


Wie Gemeindebürgermeister Andreas Memmert erklärte, sollen in der Gemeinde Schladen-Werla mehr Kitaplätze geschaffen werden. Foto: Anke Donner
Wie Gemeindebürgermeister Andreas Memmert erklärte, sollen in der Gemeinde Schladen-Werla mehr Kitaplätze geschaffen werden. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Schladen. Da die Gemeinde Schladen-Werla immer weiter wachsen zu scheint, werden die Kita-Plätze knapp. Dies, so erklärte Gemeindebürgermeister Andreas Memmert, wolle man nun ändern.



In der Gemeinde sollen mehr Kitaplätze entstehen. Die Kapazitäten, die man erst kürzlich geschaffen hatte, reichen nicht mehr aus. „Die Gemeinde entwickelt sich gut, wir haben hier keine demografischen Probleme. Die Gemeinde wächst so schnell, dass wir gar nicht mit den Betreuungsplätzen nachkommen“, so Memmert und kündigte an, dass in Hornburg weitere Kita- und Krippenplätze entstehen sollen. Man wolle da nun in die Planungen einsteigen.

Erst im Oktober wurde der Neubau der Kita Im Winkel eingeweiht und auch in Hornburg hatte man mit dem Neubau mehr Platz für die Kleinen geschaffen (regionalHeute.de berichtete). Doch schon wieder wächst der Bedarf an Betreuungsplätzen. Grund für die hohe Nachfrage seien die vielen Zuzüge in die Gemeinde, beinahe alle Baugrundstücke seien verkauft. Zudem gibt es viele Geburten. Allein im vergangenen Jahr wurden in der Gemeinde Schladen-Werla 70 Kinder geboren.


zur Startseite