Wolfenbüttel

Schladener Zuckerfabrik unterstützt Jugendfeuerwehr - Jugendfeuerwehrwart und Betreuer bedanken sich



Artikel teilen per:

24.11.2013


Schladen. Jugendfeuerwehrwart Thomas Mietzner, der stellvertretende Ortsbrandmeister Gerhard Muth und die Betreuer der Jugendfeuerwehr bedankten sich am letzten Donnerstag, dem 21. November bei dem Werkleiter des Nordzuckerwerkes Schladen Burkhard Jahn für eine Spende.

Schon zum wiederholten Mal hat damit die Schladener Zuckerfabrik den Feuerwehrnachwuchs finanziell unterstützt. Auch bei anderen Gelegenheiten wie beispielsweise bei Beschaffungen für Shirts, Käppis oder Wintermützen können die Jugendfeuerwehrkameradinnen und –kameraden auf ein offenes Ohr des Werkes bauen.

Seit Langem besteht der gute Kontakt. Die Einsatzabteilung kann auf dem Gelände der Zuckerfabrik üben und teilweise die Dienstabende gestalten. Diese gute Zusammenarbeit bewährt sich besonders während der Kampagne.
Zum Abschluss betonte Jahn, dass die Jugendfeuerwehr bei dem im nächsten Jahr stattfindenden 40-jährigen Jubiläum auf die Hilfe der Fabrik bauen könne.


zur Startseite