Sie sind hier: Region >

Schläge bei der Parkplatzsuche - Zeugen gesucht



Braunschweig

Schläge bei der Parkplatzsuche - Zeugen gesucht


Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. In der Innenstadt kam es am Freitag, 10.Oktober, gegen 19:20 Uhr zu einem Streit um einem Parkplatz. Diese endeten darin, dass zwei weitere


Personen auf einen der Autofahrer einschlugen und ihn verletzten. Dies berichtet die Polizei.

Am Donnerstagabend entdeckten ein 28-Jähriger und eine zweite Autofahrerin in der Gördelinger Straße zeitgleich einen freiwerdenden
Parkplatz. Daraufhin kam es zu einem kurzen Streitgespräch zwischen den beiden Fahrzeugführern. Weil sie sich mit ihren Fahrzeugen auf der Fahrbahn befanden, blockierten sie in diesem Moment den nachfolgenden Verkehr.



Dies nahmen die Fahrer eines schwarzen Audis und eines Golfs zum Anlass, in die Situation einzugreifen. Es wurde gehupt und geschrien,
bis der 28-Jährige von einem der beiden Autofahrer derart geschlagen wurde, dass dieser zu Boden ging. Der Audi-Fahrer und der Golf-Fahrer ließen erst von dem Mann ab, als die Polizei gerufen wurde. Dann entfernten sie sich mit ihren Fahrzeugen.

Der 28-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper.

Die beiden Angreifer sollen ein südländisches Erscheinungsbild haben. Der Audi-Fahrer hatte zudem dunkle Haare sowie einen langen dunklen Vollbart und trug dunkle Kleidung. Der Fahrer des Golfs war mit einem weiß-beige gestreiften Oberteil bekleidet.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder die Hinweise auf die beiden Männer geben können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Braunschweig-Mitte unter 0531/476-3115 zu melden.


zum Newsfeed