Sie sind hier: Region >

Schloss-Modell für Sonderausstellung restauriert



Braunschweig

Schloss-Modell für Sonderausstellung restauriert


Restaurator Hanno Alsen bei der Arbeit am „Schloss“. Foto: Schlossmuseum
Restaurator Hanno Alsen bei der Arbeit am „Schloss“. Foto: Schlossmuseum Foto: privat

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Sonntag, 2. April, eröffnet die neue Sonderausstellung „10 Jahre Schloss… seit 1841“ im Schlossmuseum. Ein Modell aus dem Besitz des Braunschweigischen Landesmuseums wurde dafür eigens restauriert.



Das Modell zum Schlosswiederaufbauprojekt aus dem Jahr 1996 misst stattliche 2,25 mal 1,57 Meter und ist eine Leihgabe des Braunschweigischen Landesmuseums für die neue Sonderausstellung „10 Jahre Schloss …seit 1841“ im Schlossmuseum.

Der Restaurator Hanno Alsen hatte den Auftrag, das Modell, das seit einiger Zeit nicht mehr gezeigt worden ist, zu restaurieren. Die Arbeiten beinhalteten Reinigungsmaßnahmen, kleinere Retuschen und Festigung sich lösender Elemente. Am Dienstag wurden die Maßnahmen abgeschlossen und der Restaurator zeigte sich beeindruckt von der Wirkung der Modelle: „Mehrere dieser großformatigen Modelle in Reihe zu sehen und genau entdecken zu können, welche Entwicklungen die Bauprojekte durchliefen, ist faszinierend“, stellte er fest „selbst die beiden Modelle, die den jetzigen Bau zeigen, weisen kleine Unterschiede auf.“ Sie sind Leihgaben des Stadtarchivs und der Deka Immobilien GmbH / Schloss Arkaden Braunschweig.


Die Ausstellung, die ab dem 02. April 2017 im Schlossmuseum gezeigt werden wird, hat noch mehr für Entdecker zu bieten: Bauteile, Altsteine, zahlreiche Pläne und alternative Bebauungsprojekte werden gezeigt.











Bildmaterial:




zur Startseite