Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Schloss Museum zeigt drei neue Filme



Wolfenbüttel

Schloss Museum zeigt drei neue Filme

Drei neue Filme werden über die Internetseite des Wolfenbütteler Schlosses gezeigt. Die Filme zeigen das Bild einer Königin, ein Herzog als Jäger und das Schloss als Modell.

Das Schloss wird als Modell gezeigt.
Das Schloss wird als Modell gezeigt. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Es gibt wieder neue Filme auf der Internetseite des Schloss Museums. Die drei neuen Filme erzählen die Geschichten ganz unterschiedlicher Objekte. Alle Exponate sind in der Dauerausstellung des Schloss Museums zu sehen und können nun auch virtuell „besucht“ werden.



„Das Bild einer Königin“ zeigt den weiblichen Blick auf eine Wolfenbütteler Prinzessin, „Ein Portrait des Herzogs als Jäger“ dokumentiert nicht nur die adelige Jagdleidenschaft sondern auch höfische Repräsentation und das „Modell des Wolfenbütteler Schlosses“ ist eine detailgetreue Kopie des Originals. Im Maßstab 1:50 hat der Modellbauer Wilhelm Peters aus Salzgitter-Lichtenberg in den Jahren 2010 bis 2014 mit großer Akribie und Leidenschaft das Wolfenbütteler Schloss nachgebaut. In mehr als 4700 Arbeitsstunden schuf er ein Schloss „en miniature“, das einen wunderbaren Blick auf die gesamte Anlage ermöglicht und damit die Schlossgeschichte baulich begreifbar macht. Zum ersten Mal wurde das Schlossmodell in der Ausstellung „Schlossblicke“ im Jahr 2018 im Schloss Museum gezeigt, seitdem ist es in der Dauerausstellung zu finden.

Auch in den folgenden Wochen wird es weitere filmische Einblicke in das Schloss Museum geben. Videos unter: www.museumwolfenbuettel.de.



zur Startseite