whatshotTopStory

Schmidt: „Aggressiver in die Zweikämpfe gehen!“

von Jens Bartels


Schmidt erwartet ein intensives und temporeiches Spiel. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Schmidt erwartet ein intensives und temporeiches Spiel. Foto: Agentur Hübner/Archiv

Artikel teilen per:

11.12.2017

Wolfsburg. Am Dienstagabend (18.30 Uhr) empfängt der VfL Wolfsburg am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga RB Leipzig. Nach dem Remis in Hamburg ist es für die „Wölfe“ im Tabellenmittelfeld noch enger geworden. Trainer Martin Schmidt sieht den Schlüssel zum Erfolg in den Zweikämpfen und im Umschaltspiel.


Auswärtserfolge im Vorjahr


Die Statistik spricht, auf die Ergebnisse der vergangenen Saison bezogen, für die Gäste. Damals endeten beide Begegnungen mit 1:0, wobei die jeweilige Auswärtsmannschaft den Sieg für sich verbuchen konnte. Doch die Situation ist nun eine andere. Der VfL ist auf dem Weg nach oben, auch wenn die Schmidt-Elfan den starken Sieg gegen Gladbach in Hamburg nicht direkt anknüpfen konnte und stattdessen „nur“ ein Remis erkämpfte.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/schmidt-aggressiver-in-die-zweikaempfe-gehen/




zur Startseite