Sie sind hier: Region >

Clausthal-Zellerfeld: Randalierer beschädigen neun Autos



Goslar

Schneise der Verwüstung: Randalierer verursachen 20.000 Euro Schaden

Unter anderem sollen die Personen auf einem Auto herumgesprungen sein. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Clausthal-Zellerfeld. Am gestrigen Dienstagabend, im Zeitraum zwischen 20:15 Uhr und 21:15 Uhr, ist eine vier- bis fünfköpfige Personengruppe durch Clausthal-Zellerfeld gezogen und hat zahlreiche Sachbeschädigungen begangen. Auch ein 24-Jähriger soll von der Gruppe verletzt worden sein. Der Gesamtschaden belaufe sich auf zirka 20.000 Euro, wie die Polizei berichtet.



Zunächst sei die Gruppe im Bereich der Adolph-Roemer-Straße gemeldet worden. Hier sollte ein geparktes Auto angegangen und beschädigt worden sein. Im Nahbereich seien die eingesetzten Beamten auf einen 24-jährigen Clausthaler getroffen, der angab gerade von mehreren Personen geschlagen und getreten worden zu sein. Die Person sei leicht verletzt.

Auf Auto herumgesprungen



Im weiteren Verlauf sei Lärm im Bereich der Straße "Am Ehrenhain" gemeldet worden. Ein Zeuge habe sich über laute Geräusche gewundert und habe beobachtet, wie eine Person auf einem geparkten Auto herumspringt. Diese Person sei durch zwei weitere Personen begleitet worden. Eine dieser Personen solle auffällig korpulent sein.

Die Polizei habe schließlich eine dreiköpfige Personengruppe in Tatortnähe antreffen können. Alle Personen aus dieser Gruppe seien erheblich alkoholisiert gewesen. Eine Tatbeteiligung sei von ihnen jedoch vor Ort abgestritten worden. Bei der weiteren Tatortabsuche wären mehrere, teils erheblich beschädigte Autos aufgefunden worden. Bei diesen seien stellenweise die Außenspiegel abgebrochen, bei anderen seien die Motorhauben eingedellt. Zunächst hätten neun beschädigte Wagen mit Blech- und/oder Lackschäden festgestellt werden. Nach ersten Erkenntnissen werde der Gesamtschaden auf über 20.000 Euro geschätzt.

Die geschädigten Fahrzeugeigentümer werden gebeten sich mit der Polizei in Clausthal-Zellerfeld in Verbindung zu setzen.

Zeugen, die tatrelevante Beobachtungen gemacht haben, oder Tat- beziehungsweise Täterhinweise geben können, werden dringend gebeten sich beim PK Oberharz zu melden (05323/941100).


zur Startseite