Sie sind hier: Region >

Schnittwunde überführte Einbrecher



Braunschweig

Schnittwunde überführte Einbrecher


Foto: André Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Auf dem Cyriaksring nahm eine Polizeistreife zwei 25 und 26 Jahre alte Männer unter dem dringenden Tatverdacht fest, in eine Tierarztpraxis am Lehmanger eingebrochen zu sein. Die Untersuchung des Tatortes ergab, dass sich ein Täter beim Einschlagen einer Türscheibe eine stark blutende Schnittwunde an einer Hand zugezogen hatte.

Zeugen, die durch das Klirren der eingeschlagenen Terrassentürscheibe aufmerksam geworden waren, hatten der Polizei berichtet, dass zwei verdächtige Männer auf Fahrrädern vom Tatort geflüchtet seien. Bei der Überprüfung zweier Fahrradfahrer, auf die die Beschreibung der Zeugen zutraf, stellten die Beamten dann fest, dass der 25-Jährige an einer Hand Schnittverletzungen hatte. Der Beschuldigte musste im Krankenhaus versorgt werden.


zur Startseite