whatshotTopStory

Schobert: "Ich kann ja nicht zwei Sitze gleichzeitig haben"

von Sandra Zecchino


Wenn ich nicht Bürgermeister geworden wäre, hätte ich den ehrenamtlichen Ratssitz wahrgenommen. Foto: Stadt Helmstedt / Magdalena Sydow
Wenn ich nicht Bürgermeister geworden wäre, hätte ich den ehrenamtlichen Ratssitz wahrgenommen. Foto: Stadt Helmstedt / Magdalena Sydow Foto: Stadt Helmstedt / Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

26.10.2017

Helmstedt. Wie die Stadt gestern mitteilte, lehnte Bürgermeister Wittich Schobert seinen Sitz im Rat der Stadt bereits am 5. Oktober ab. Auf Anfrage von regionalHeute.de erklärte er, dass es dafür lediglich formale Gründe gäbe.



Als hauptberuflicher Bürgermeister habe er sowieso einen Sitz im Rat, erklärte Schobert, deshalb könne er den ehrenamtlichen Ratssitz nicht zusätzlich behalten. Da die Bürgermeisterwahl und die Wahl des Rates am gleichen Tag stattfanden, konnte Schobert sich nicht vorher sicher sein, ob er als Bürgermeister wiedergewählt wird.

"Wenn ich nicht Bürgermeister geworden wäre, hätte ich den ehrenamtlichen Ratssitz wahrgenommen", schließt Schobert das Gespräch.


zur Startseite