Wolfsburg

Schock nach dem Wochenende


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

16.03.2016


Wolfsburg. Einen nicht gerade kleinen Schreck erlitt ein Wolfsburger Hausbesitzer am Dienstagmorgen gegen 8:30 Uhr, als er, wie die Polizei meldet, nach einigen Tagen Abwesenheit sein Einfamilienhaus in Wolfsburg am Rabenberg betrat: Nahezu alle Räume waren durchwühlt und alle Möbel standen offen.

Geistesgegenwärtig informierte der Mann sofort die Polizei, welche kurze Zeit später eintraf, um die Spuren zu sicheren und den Sachverhalt aufzunehmen. Der Wolfsburger verließ sein Haus am 11.03.2015 gegen 12 Uhr. Während er über das Wochenende nicht zuhause war, nutzten die unbekannten Täter augenscheinlich die Gelegenheit und schlugen zu. Sie überstiegen den Zaun des Grundstücks und verschafften sich mittels Gewalteinwirkung gegen eine Fensterscheibe Zutritt zu dem Einfamilienhaus. Dabei wählten sie mit Bedacht die Fensterscheibe auf der straßenabgewandten Seite des Hauses. Die Unbekannten durchwühlten zahlreiche Möbel im gesamten Gebäude und wurden leider auch fündig: mehrere Armbanduhren, Münzen und Bargeld in noch ungeklärter Höhe sowie diverse Spirituosen und ein Haustelefon nahmen sie mit sich. Offenbar verließen sie das Haus auf demselben Wege, wie sie gekommen waren. Die Polizei Wolfsburg sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können: 05361/4646-0.


zur Startseite