Sie sind hier: Region >

Schocknachricht bei Grizzlys: Haskins muss Karriere beenden!



Wolfsburg

Schocknachricht bei Grizzlys: Haskins muss Karriere beenden!

von Jens Bartels


Tyler Haskins wird nie wieder auf Puckjagd gehen. Foto: City-Press GbR
Tyler Haskins wird nie wieder auf Puckjagd gehen. Foto: City-Press GbR

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Nur drei Tage nach dem Ausscheiden aus den DEL-Playoffs haben die Grizzlys Wolfsburg eine bittere Nachricht zu verkünden. Der langjährige Kapitän Tyler Haskins muss seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden.



Im Alter von nur 31 Jahren muss der Stürmer seine Karriere aufgrund von mehreren Gehirnerschütterungen und deren Folgen beenden. Haskins kam 2010 nach Wolfsburg, wurde zunächst mit einem Try-Out-Kontrakt ausgestattet und hat momentan noch einen laufenden Vertrag bis 2020. Dabei war vor acht Jahren noch gar nicht klar, ob der damals schmächtig wirkende Akteur eine Zukunft bei den Automobilstädtern haben wird. Grizzlys-Manager Charly Fliegauf entschied sich dafür – es folgte eine beeindruckende Karriere. 325 Punkte in 405 DEL-Spielen erzielte der US-Amerikaner im Trikot der Schwarz-Orangen. Der zweifache Familienvater hatte beim noch amtierenden Vizemeister nicht nur seit 2013 die Rolle des Kapitäns inne, er war auch eine Führungsfigur und wurde zur Grizzlys-Legende. Sein Trikot wird in der Wolfsburger Eis Arena einen festen Platz bekommen. Seine Nummer, die 10, wird bei den Niedersachsen nie wieder vergeben werden.

Mehr zum Thema und zum Sport gibt es auf regionalSport.de.


zur Startseite