whatshotTopStory

Schon 32 Anzeigen nach Vandalismus-Tour durch Lehre

von Nick Wenkel


Zahlreiche Autos wurden von den Randalierern beschädigt. Symbolfoto: Archiv
Zahlreiche Autos wurden von den Randalierern beschädigt. Symbolfoto: Archiv Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

28.02.2018

Lehre. Nach diversen Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in der Nacht zum vergangenen Freitag in Lehre, ruft die Polizei erneut alle Geschädigten auf, sich mit den Ermittlern der Polizeistation in Verbindung zu setzen. Mittlerweile seien bei der Polizei 32 Fälle zur Anzeige gebracht worden.



„Wir wollen uns ein genaues Bewegungsbild des oder der Täter erstellen", erklärt ein Beamter. Dazu sei es wichtig, dass sich alle Geschädigten in der Polizeiwache melden. Anfangs waren es noch rund20 Taten, die Geschädigte bei der Polizei meldeten. Die mittlerweile 32 Straftaten ereigneten sich vornehmlich in Straßen Steinkamp, Birkenfeldstraße, Am Löbner und in der Braunschweiger Straße sowie der Eitelbrotstraße, in der Straße Im Klappenfelde und der Berliner Straße.

Die Straftaten ereigneten sich laut Polizei zwischen 21 Uhr und 7 Uhr. „Für uns sind alle Beobachtungen in Zusammenhang mit dieser Serie von Straftaten von Bedeutung",heißt es in der Pressemitteilung Polizei. Die Polizei Lehre nimmt Hinweise unter der Rufnummer 05308-406990 entgegen.


zur Startseite