Sie sind hier: Region >

Schranke klemmt: Neindorfer Straße wurde zur Geduldsprobe



Wolfenbüttel

Schranke klemmt: Neindorfer Straße wurde zur Geduldsprobe

von André Ehlers


30 Minuten dauerte die Fahrt in den Feierabend in Wolfenbüttel-Linden länger. Foto: privat
30 Minuten dauerte die Fahrt in den Feierabend in Wolfenbüttel-Linden länger. Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Nerven der Autofahrer in Linden wurden am heutigen Freitagnachmittag ordentlich strapaziert. Rund eine halbe Stunde ging am Bahnübergang Neindorfer Straße nichts mehr. Die Schranken blieben geschlossen, ohne das ein Zug die Strecke passierte.



Auf Nachfrage unserer Online-Zeitung bestätigte die Polizei, dass die Bahn an diesem Übergang mit einem technischen Defekt zu kämpfen hatte.

Gegen 17.10 Uhr konnte dieser offensichtlich behoben werden und der Feierabendverkehr ins Wochenende wieder rollen.


zur Startseite