Sie sind hier: Region >

Schrecksekunde: Autofahrer prallt gegen Ampelmasten



Braunschweig

Schrecksekunde: Autofahrer prallt gegen Ampelmasten


Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Das plötzlich vor ihm auftauchende helle LED-Licht eines Fahrradfahrers an der Kreuzung Hansestraße, Carl-Giesecke-Straße irritierte in der Nacht einen Autofahrer. Der 62-Jährige, unterwegs in Richtung Walle, wich dem scheinbar die Straße überquerenden Radfahrer aus und prallte auf der Mittelinsel gegen den Stahlmasten der Kreuzungsampel.

Tatsächlich aber hatte sich der 31-jährige Fahrradfahrer als Linksabbieger eingeordnet und wartete mit strahlendem Standlicht auf das "Grün" seiner Ampel. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an dem Auto und der Lichtsignalanlage beträgt allerdings etwa 7.000 Euro.


zur Startseite