Sie sind hier: Region >

Schroeter und Breitfelder spielen in der Kommisse



Wolfenbüttel

Schroeter und Breitfelder spielen in der Kommisse


Georg Schroeter, Marc Breitfelder und Tim Engel spielen in der Kommisse. Foto: Veranstalter
Georg Schroeter, Marc Breitfelder und Tim Engel spielen in der Kommisse. Foto: Veranstalter Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Freitag, 13. Oktober, um 20 Uhr sind Georg Schroeter & Marc Breitfelder, feat. Tim Engel mal wieder zu Gast in „bluenotes Guter Stube“ in der Wolfenbütteler Kommisse.



"Es ist schon viel zu viel Zeit vergangen, das bluenote-Vereinsmitglied Georg Schroeter mit Marc Breitfelder auf unserer Bühne zu Gast waren. Kein Wunder, denn sie gehören zu den am meisten gebuchte Blues Acts in Deutschland. Und das zu Recht. Erst im letzten Jahr (2016) wurden sie erneut als bestes Blues Duo in Deutschland mit dem „German Blues Award“ ausgezeichnet", so Horst Krups, 1.Vorsitzender des Vereins bluenote.

Auch international wissen die beiden zu überzeugen: Als erste europäische Musiker in der 27-jährigen Geschichte des „International Blues Challenge (IBC)“ in Memphis (USA) sind die Kieler Georg Schroeter & Marc Breitfelder am 5. Februar 2011 mit dem 1. Platz ausgezeichnet worden und haben damit Musikgeschichte geschrieben! Der IBC ist der weltweit größte Bluesmusiker-Wettbewerb und wird in den Kategorien „Bands“ und „Solo/Duo“ durchgeführt, wobei 79 weitere Solo/Duo-Acts teilgenommen haben.


Mit gefühlvollem Klavierspiel, unverwechselbarer Blues Stimme und einer atemberaubenden, virtuosen und einmaligen Spieltechnik auf der Mundharmonika begeistern „Georg Schroeter und Marc Breitfelder“ viele Konzertgänger weltweit. Seit ihren Anfängen in den 1980er Jahren sind die beiden Musiker auf Tour. 2017 feiern sie ihr 30 jähriges Jubiläum.

Marc Breitfelder beherrscht das „Mississippi Saxophone“ in Perfektion. Durch eine selbst entwickelte neue Überblastechnik erreicht er Dimensionen auf der Mundharmonika, die Zuhörer und Kollegen aus aller Welt fasziniert. Kongenial mit Georg abgestimmt spielt Marc Töne, Klänge und Harmonien wie man sie nirgendwo sonst auf dieser Welt hören kann-aber immer tief verwurzelt in der Tradition des „klassischen“ Harpspiels! Im Juni 2016 wurde Marc Breitfelder mit dem „German Blues Award“ als bester Mundharmonika-Spieler Deutschlands ausgezeichnet.


Georg Schroeters Finger gleiten scheinbar wie von allein über die Tasten des Pianos, während er gleichzeitig mit einer einzigartigen Blues-Stimme zu faszinieren versteht.Kraftvoll, sanft, ekstatisch oder einfach nur schön-Stimme und Piano bilden eine perfekte Einheit die das Publikum in seinen Bann zieht. ...und wenn dann noch seine Augen strahlen und blitzen ist alles gut-für ihn, Marc und die Zuhörer! Im September 2013 wurde Georg Schroeter mit dem „German Blues Award“ als bester Blues-Pianist Deutschlands ausgezeichnet.

Bei diesem Konzert werden Sie von Tim Engel am Schlagzeug unterstützt. Wir empfehlen, sich schon jetzt die Eintrittskarten zu diesem außergewöhnlichen Konzertereignis zu sichern, da die Anzahl der Plätze limitiert ist.

Weitere Infos: www.gs-mb.com oder bei bluenote e.V. c/o Horst Krups, Tel.:05331/45384, per Mail: bluenote-wf@web.de oder auf der homepage www.bluenote-wf.de.

Karten gibt es im Vorverkauf über die Touristinfo Wolfenbüttel, bei jeder Konzertkasse oder im Internet über „reservix“ oder „ADTicket“. Restkarten können, soweit noch vorhanden, an der Abendkasse erworben werden.


zur Startseite