Sie sind hier: Region >

Schüler lernen in den Ferien Erste Hilfe bei Johannitern



Goslar

Schüler lernen in den Ferien Erste Hilfe bei Johannitern


Schüler lernen in den Ferien Erste Hilfe bei Johannitern und bekommen sogar einen Besuch von einem Rettungswagen der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar. Foto: Susanne Felka / Johanniter.
Schüler lernen in den Ferien Erste Hilfe bei Johannitern und bekommen sogar einen Besuch von einem Rettungswagen der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar. Foto: Susanne Felka / Johanniter. Foto: Susanne Felka / Johanniter.

Artikel teilen per:

Goslar. "Mit der Atmung fängst du an, als Zweites kommt der Notruf dran, danach deckst du ihn schützend zu, durch Trösten kommt er dann zur Ruh!" So lernten kürzlich 13 Mädchen und Jungen Erste Hilfe für Kinder bei den Johannitern.



Im Nachbarschaftshaus in der Kneippstraße brachte Susanne Felka, Johanniter-Quartiersmanagerin und Erste-Hilfe-Ausbilderin, den jungen Ersthelfern das richtige Verhalten bei einer Notfallsituation bei. Das zweitägige kostenlose Angebot richtete sich an Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren. Am ersten Kurstag wurden das Absetzten eines Notrufs und die stabile Seitenlage fleißig trainiert. "Die Kinder wissen jetzt, wie wichtig unter anderem die Atemkontrolle ist und wie sie durchgeführt wird. Auch kennen sie nun ein paar Tricks, wie auch Erwachsene in die stabile Seitenlage gebracht werden können", so Susanne Felka.

Die Johanniter-Ausbilderin erklärte und zeigte den Mädchen und Jungen die Wundversorgung mit Verbandpäckchen, Armtragetuch und Fingerpflaster. "Die Kinder waren dabei so selbstsicher", erzählt Susanne Felka begeistert. "Das Vorgehen ‚Sehen-schützen-retten-helfen' wurde sehr schnell verstanden". Im Anschluss an den Erste-Hilfe-Kurs haben die Kinder einen Besuch von einem Rettungswagen der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar bekommen. Melanie Beltau und Oliver Schwiedergoll beantworteten die Fragen der Kinder rund um den Rettungswagen und ließen sie auch eine Patiententrage testen. Am zweiten Tag durften Eltern und Großeltern schauen, was ihre Kinder gelernt haben. Bei Kaffee und Kuchen fand eine kurze Vorstellung des neu erlernten Wissens statt.


zur Startseite