whatshotTopStory

Schützenfest in Goslar: Darauf sollten Anreisende achten


Es wird voll zum Schützenfest. Symbolfoto: Pixabay
Es wird voll zum Schützenfest. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

29.06.2018

Goslar. Im Zusammenhang mit dem heute beginnenden Schützen- und Volksfest in Goslar weist die Polizei in Goslar auf ihrer Facebook-Präsenz auf Parkplatzmöglichkeiten, Park&Ride und Einschränkungen im Verkehr hin.


Parkplatzmöglichkeiten:


Es ist - wie in den vergangenen Jahren auch - mit einer Auslastung der vorhandenen Parkplätze im Nahbereich des Veranstaltungsgeländes zu rechnen. Ausweichmöglichkeiten sind wie folgt vorhanden:

  • Möbel Schulenburg – Im Schleeke (Montag bis Freitag ab 20 Uhr, Samstag ab 18 Uhr, Sonntag ab 14 Uhr)

  • Real – Gutenbergstrasse (Montag bis Samstag ab 20 Uhr, Sonntag ab 14 Uhr)

  • Berufsförderungswerk* – Schützenallee (nur Freitag ab 14 Uhr, sowie an den Wochenenden verfügbar)

  • Freibad* – Osterfeld/Peter-Henlein-Strasse* (täglich ab 17 Uhr)


*gebührenpflichtig: Für ausgewiesene Parkplätze an den Straßen in der Nähe des Festplatzes wird eine Parkgebühr erhoben.
Behindertengerechte kostenfreie Parkplätze findeman direkt vor der Gaststätte Lindenhof (Schützenallee 1).

Möglichkeit Park & Ride am Wochenende:


Auf Grund der zu erwartenden Verkehrsbehinderungen empfiehlt die Polizei den Wochenend-Shuttle-Service, mit dem man ganz bequem den Festplatz erreichen kann. Im 20-Minuten-Takt fährt ein Bus vom ausgeschilderten Park & Ride-Gelände in der Gerhard-Weule-Straße (Gewerbegebiet Bassgeige) zum Festgelände auf dem Osterfeld und zurück.

Diesen Service gibt es an folgenden Tagen:

  • Freitag, 29. Juni 2018 und 6. Juli 2018, jeweils von 15 Uhr bis 1 Uhr,

  • Samstag, 30. Juni 2018 und 7. Juli 2018, jeweils von 15 Uhr bis 1 Uhr und

  • Sonntag, 1. Juni 2018 und 8. Juli 2018, jeweils von 15 Uhr bis 22 Uhr.


Hinweis:


Beim Grossen Schützenumzug am Samstag, 30. Juni, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, wird es in den Bereichen der
a) Aufzugstrecke/bei der Aufstellung/beim Antreten:
Alte Rodelbahn – Nonnenberg – Von-Garßen-Straße – Oberer Triftweg – Unterer Triftwegund im

b) Streckenverlauf des Umzugs:
Claustorwall – Astfelder Straße – Klubgartenstraße – Rosentorstraße – Bäckerstraße – Marktstraße – Fleischscharren (Ehrengäste auf der Tribüne in Höhe des Rathauses, gegenüber des Schuhhofs/Marktplatz) – Marktplatz – Breite Straße (entgegengesetzt der Fahrtrichtung) – Okerstraße – Reiseckenweg – Schützenallee - Festplatz zu - unter Umständen auch kurzfristigen - Einschränkungen im Innenstadtbereich kommen.

Die Polizei Goslar bittet, den Anweisungen der vor Ort eingesetzten Kolleginnen und Kollegen zu folgen.


zur Startseite