whatshotTopStory
videocamVideo

Schuss auf 12-Jährige: Ersthelfer weiß wie es dem Mädchen geht

von Werner Heise


Ersthelfer Cimen Ehsan weiß wie es dem verletzten Mädchen geht. Fotos/Video: aktuell24(BM)/Werner Heise, Dieter Schneider Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

01.01.2018

Salzgitter-Thiede. Ein zwölfjähriges Mädchen wurde in der Silvesternacht in der Diesterwegstraße in Thiede niedergeschossen. Sie musste notoperiert werden, sei nach Polizeiangaben jedoch nicht in Lebensgefahr. Unsere Reporter sprachen mit dem Ersthelfer, der der Familie helfend zur Seite stand und sie ins Krankenhaus begleitete.



Cimen Ehsan wollte sich um Mitternacht eigentlich nur das Silvester-Feuerwerk aus seinem Küchenfenster ansehen, als er plötzlich Schreie hört. Zuerst denkt er an einen Spaß, doch merkt schnell, dass es alles andere als das ist. Im Schlafanzug eilt er dem 12-jährigen Mädchen und dessen Eltern zu Hilfe, erkennt das Ausmaß. Ehsan erzählt von zwei blutenden Löchern im Oberkörper der 12-Jährigen, vermutlich die Ein- und Austrittswunden des Projektils. Bis spät in die Nacht steht er den geschockten Eltern im Krankenhaus bei und weiß nun zu berichten: "Dem Mädchen geht es sehr gut. Man merkt nicht, dass es verletzt ist."

Tatverdächtige festgenommen


Die Polizei ist am Montagmittag in der Diesterwegstraße vor Ort. Der Tatort ist abgesperrt, Beamte ermitteln. Bekannt ist, dass die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen hat. Eine Tatbeteiligung werde derzeit geprüft und stehe noch nicht abschließend fest. Einer der Männer ist 68 Jahre alt. Man habe ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet.

[image=5e1770ac785549ede64ddf20] [image=5e1770ac785549ede64ddf21] [image=5e1770ad785549ede64ddf25]


Am Tatort werden die Spuren gesichert. Fotos: Dieter Schneider Foto: Dieter Schneider




zur Startseite