whatshotTopStory

Schuss auf 12-Jährige: Tatverdächtiger kommt vor Haftrichter


Nach den Schüssen auf ein Mädchen soll ein 68-Jähriger nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Foto: Dieter Schneider
Nach den Schüssen auf ein Mädchen soll ein 68-Jähriger nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Foto: Dieter Schneider

Artikel teilen per:

02.01.2018

Salzgitter-Thiede. In der Silvesternacht wurde ein 12-jähriges Mädchen von einem Projektil in den Oberkörper getroffen. Die Polizei teilte nun mit, dass gegen einen 68-Jährigen ermittelt wurde und der Mann am heutigen Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden soll.



Nach den Schüssen in derDiesterwegstraße in der Silvesternacht laufen die Ermittlungen der Polizei. Anfangs gab es den Verdacht, dass drei Männer in die Tat involviert gewesen seien. Die Ermittlungen hätten nun laut Polizei ergeben, dass nur der Tatverdacht gegen den 68-jährigen Mann aufrecht erhalten werden kann. Er soll heuteeinem Haftrichter vorgeführt werden. Der Tatverdacht gegen die anderen beiden Männer hat sich nicht erhärtet, sie werden keinem Haftrichter vorgeführt.

Lesen Sie auch:


https://regionalsalzgitter.de/schuss-auf-maedchen-polizei-ermittelt-wegen-versuchter-toetung/

https://regionalsalzgitter.de/schuss-auf-12-jaehrige-ersthelfer-weiss-wie-es-dem-maedchen-geht/


zur Startseite