Sie sind hier: Region >

Schutz vor Fahrraddiebstahl - Fahrradcodierung mit dem ADFC



Wolfenbüttel

Schutz vor Fahrraddiebstahl - Fahrradcodierung mit dem ADFC


Der ADFC bietet am 2. September wieder die Codierung von Fahrrädern an. Symbolfoto: Anke Donner
Der ADFC bietet am 2. September wieder die Codierung von Fahrrädern an. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Der nächste Termin für die Codierung von Fahrrädern als Beitrag zum Diebstahlschutz durch den „Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club" (ADFC) Wolfenbüttel findet am Freitag, den 2. September 2016 von 16 bis 18 Uhr im .„Zentrum für Umwelt und Mobilität" (Z/U/M/) am Stadtmarkt 11 in Wolfenbüttel statt.

Um die mitgebrachten Fahrräder codieren zu können, benötigt der ADFC die Vorlage eines Eigentumsnachweises für das zu codierende Fahrrad (Kaufbeleg), sowie eines gültigen Personalausweises der Eigentümerin oder des Eigentümers. Für die Codierung erhebt der ADFC einen Aufwandsbeitrag von 8 Euro für Nichtmitglieder und 5 Euro für ADFC-Mitglieder; Neumitglieder erhalten die Codierung kostenlos. Es besteht die Möglichkeit der telefonischen Voranmeldung (Tel.: 2001) oder über das Internet (www.adfc-wf.de).


zur Startseite