whatshotTopStory

Schwerlastkontrolle der Polizei fördert teils erhebliche Verstöße zu Tage

Keine der kontrollierten Zugeinheiten blieb ohne Beanstandung.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

30.09.2020

Goslar. 34 Verstöße bei 12 kontrollierten LKW ist die Bilanz der Kontrolle des Schwerlastverkehrs, die die Polizei am vergangenen Montag an der Bundesstraße 4 in Bad Harzburg durchgeführt hat.



Auf dem Großparkplatz Nordhäuser Straße in Bad Harzburg, hatten die 12 Einsatzkräfte eine Kontrollstelle eingerichtet, um den vom sogenannten Torfhausberg kommenden Verkehr zu überwachen. Keine der 12 kontrollierten Zugeinheiten blieb dabei ohne Beanstandung. Sieben Lastwagen waren zu schnell unterwegs, fünf der Fahrer drohen Fahrverbote. In einem Fall wurde die für LKW zulässige Höchstgeschwindigkeit von 20 Stundenkilometer um 53 Km/h überschritten.

Weitere Verstöße betrafen laut Polizei unter anderem die Ladungssicherung, Lenk- und Ruhezeiten sowie berufsgenossenschaftliche Vorschriften. Zwei Zugmaschinen musste aufgrund festgestellter Mängel die Weiterfahrt untersagt werden.


zur Startseite