whatshotTopStory

Schwungvoller Start in den Frühling für den Einzelhandel

von Nick Wenkel


Von links: Astrid zu Höne (Redakteurin „Like"), Stephanie Celiker (Hazel & Blue Photography), Corinna Düe, Philip Schröder, Anna Wohlert-Boortz (alle Citymanagement), Sven Heß und Harald Borm (beide IWW) präsentierten das „zauberhafte Frühlingserwachen" der Stadt Wolfenbüttel. Foto: Nick Wenkel
Von links: Astrid zu Höne (Redakteurin „Like"), Stephanie Celiker (Hazel & Blue Photography), Corinna Düe, Philip Schröder, Anna Wohlert-Boortz (alle Citymanagement), Sven Heß und Harald Borm (beide IWW) präsentierten das „zauberhafte Frühlingserwachen" der Stadt Wolfenbüttel. Foto: Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

14.03.2017

Wolfenbüttel. Einzelhandel und Citymanagement der Lessingstadt laden am Sonntag, 26. März zum „zauberhaften Frühlingserwachen" mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Neben den Shows von zahlreichen Künstlern und Walk-Acts, wird auch der Wolfenbütteler Fashion-Star gesucht.



„Wir waren in den vergangenen Wochen nicht im Winterschlaf", scherzt Wolfenbüttels City- und Veranstaltungsmanagerin Corrina Düe. „Es gab viele Dinge vorzubereiten, damit Einzelhandel und Stadt den Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbüttelern, im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaftes Frühlingserwachen bieten können." Von 11 bis 18 Uhr wird am Sonntag, 26. März, in der Innenstadt viel zu entdecken sein - und damit sei nicht nur die „prächtige Frühlingsdekoration" gemeint. So wird es im Laufe des Tages neben der Wahl des Einkaufskönigs und der Einkaufskönigin, zahlreiche Künstler und Walk-Acts geben, die für Entertainment in der Stadt sorgen.

Wolfenbütteler „Fashion Star"


Gemeinsam mit der IWW wird an diesem Tag Wolfenbüttels Einkaufskönigin oder -könig ausgespielt, angelehnt an die TV-Show „Shopping Queen". Gesucht werden dafür zwei Männer und zwei Frauen, die um den Titel kämpfen. Jeder Teilnehmer bekommt 200 Euro, dafür muss er sich ein komplettes Outfit zulegen. Dafür stehen drei Stunden zur Verfügung. Nach der Einkaufstour ermittelt eine fachkompetente Jury die Gewinnerin oder den Gewinner. Mit Sven Heß, 1. Vorsitzender der IWW, habe man auch gleich das erste Jury-Mitglied gefunden. So dürfte die Abwesenheit eines Guido Maria Kretschmers sicherlich zu verkraften sein. Interessierte Teilnehmer können sich um 13 Uhr auf dem Stadtmarkt melden, um am Losverfahren teilzunehmen. Auf dem Stadtmarkt findet zudem eine große Modenschau statt. 17 Einzelhändler präsentieren Sportmode, Hochzeitsmode, Damen-, Herren-, Kinderfashion sowie Brillen, Taschen und Accessoires.

Zahlreiche Künstler und Walk-Acts


Neben Modeliebhabern, die spätestens mit dem Catwalk auf dem Stadtmarkt voll auf ihre Kosten kommen dürften, sollen spätestens aber durch die Künstler in der Stadt, wirklich alle Leute auf ihre Kosten kommen. Hilfe bekommt die Stadt unter anderem durch die Zaubershow vom „miesepetrigen und schlecht gelaunten" Hieronymus. Feuriger wird es bei der Zauberkunst von „The Suits". Stilvoll gekleidet präsentieren dabei zwei Gentlemen Zauberkunst, Feuerjonglage und Einradartistik. Unter den zahlreichen Künstlern gehört auch ein Weltmeister. JOHNman gewann 2010 die alljährlich stattfindende Weltmeisterschaft der Lebenden Statuen - das „World Statues Festival“ im holländischen Arnheim. Mit seiner Figur CANDYman, einem „künstlichen“ Süßigkeitenverkäufer, konnte er damals die internationale Fachjury überzeugen. Mit dabei sind auch die Winterling-Zwillinge „Eranthin A & Eranthin B“, die für einigen Schabernack in der Stadt sorgen werden.


zur Startseite