whatshotTopStory

Sedan Bazar steht an

von Robert Braumann


Um den Charme vergangener Zeiten wieder aufleben zu lassen und ein Miteinander von Händlern, Bewohnern, Gästen, Kulturschaffenden und Reisenden zu fördern, wird am Samstag, 13. August, im Braunschweiger Handelsweg das Sedan-Bazar-Fest gefeiert. Foto: Archiv
Um den Charme vergangener Zeiten wieder aufleben zu lassen und ein Miteinander von Händlern, Bewohnern, Gästen, Kulturschaffenden und Reisenden zu fördern, wird am Samstag, 13. August, im Braunschweiger Handelsweg das Sedan-Bazar-Fest gefeiert. Foto: Archiv Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

13.08.2016




Braunschweig. Um den Charme vergangener Zeiten wieder aufleben zu lassen und ein Miteinander von Händlern, Bewohnern, Gästen, Kulturschaffenden und Reisenden zu fördern, wird am Samstag, 13. August, im Braunschweiger Handelsweg das Sedan-Bazar-Fest gefeiert. Los geht es um 12:00 Uhr, die Veranstaltung hat ein offenes Ende und braucht dank der überdachenden Markisen auch keine Angst vor kleinen Regenschauern haben.

Sämtliche Geschäfte laden in den Handelsweg ein. So stehen Flohmarkt-Kunst, Deko, Musik und Klamotten, Veggie BBQ, Live-Musik, Kupferdruck-Workshop, Kinderschminken, Buttons gestalten und vieles mehr auf dem Programm. Die Geschichte des Weges führt bis ins 17. Jahrhundert zurück, als Herzog Rudolf August an Stelle einiger Bürgerhäuser den „Neuenhof“ erbauen ließ. Von einem Hotelbesitzer neu eröffnet, erhielt die Gasse im 19. Jahrhundert den Namen „Sedan Bazar“.


zur Startseite