Sie sind hier: Region >

Seepferdchenkurse im Badeland: 75 Kinder lernen schwimmen



Gifhorn | Helmstedt | Wolfsburg

Seepferdchenkurse im Badeland: 75 Kinder lernen schwimmen


In Gruppen von maximal sieben Kindern lernen die Kleinen das Schwimmen. Foto: Stadt Wolfsburg
In Gruppen von maximal sieben Kindern lernen die Kleinen das Schwimmen. Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Zu Beginn der Sommerferien ist das Thema Schwimmfähigkeit wieder bundesweit ein Thema. Besonders im Fokus steht die Altersgruppe bei Jungen und Mädchen zwischen 5-6 Jahren. In diesen Lebensjahren können statistisch gesehen nur vier von zehn Kindern in Deutschland schwimmen. Leider ist hier in den nächsten Jahren keine Besserung in Sicht.



Die Gründe sind unter anderem in mangelnder Zeit der Eltern oder schlichtweg fehlt das Geld für einen Schwimmkurs. Verstärkend dazu kommt die geringe Angebotsbreite an Schwimmkursen wegen mangelnder Wasserflächen.

Das BadeLand ist sich seiner Verantwortung als eines der größten Bäder der Region bewusst. Bereits im elften Jahr bietet das BadeLand Wolfsburg in den ersten zwei Wochen der Sommerferien einen Intensivkurs zum Erlangen der Schwimmfähigkeit an. Seit 2007 legten fast 1.000 Kinder in den Sommerferien die Schwimmfähigkeit ab. Dabei sind die Kinder ab 5 Jahren und kommen aus der gesamten Region Gifhorn – Braunschweig – Helmstedt.


Maximal sieben Kinder pro Gruppe


Die Gruppenstärke spielt bei einem intensiven Schwimmkurs eine wichtige Rolle. „Deshalb haben wir die Gruppen auf maximal sieben Kinder beschränkt. So können wir uns ideal um jedes Kind kümmern“, so Inka Brasch, Leiterin der Schwimmkurse. Das scheint auch besonders wichtig zu sein.

Denn die allgemeinen Veränderungen der motorischen Fähigkeiten bei Kindern werden auch bei den Schwimmkursen immer auffälliger. „Vor zehn Jahren waren die Kinder in dem Alter in ihren koordinatorischen und motorischen Möglichkeiten weiter als heute“, so Brasch. Aber auch auf diese neue Herausforderung hat die leidenschaftliche Schwimmlehrerin eine Antwort gefunden. „Wichtig ist der Spaß, mehr denn je. Das Schwimmen lernen ist extrem wichtig, aber es darf auch Spaß machen. Diese Balance kriegen wir ganz gut hin, “ so Brasch.

Im Januar 2018 bereits für den Sommer 2018 anmelden


Auch in den Sommerferien 2018 wird es den Ferienkurs geben. Wer sein Kind für die 12. Auflage anmelden möchte, sollte sich bereits frühzeitig im BadeLand melden. Ab Januar 2018 ist das möglich.


zur Startseite