whatshotTopStory

Seine Hilfsbereitschaft kam einen 29-Jährigen teuer zu stehen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

06.04.2018

Braunschweig. Die Hilfsbereitschaft eines Bekannten missbrauchten offenbar zwei Männer, indem sie ihm Geld und Kleidung im Wert von mehreren Hundert Euro entwendeten. Wie die Polizei berichtet, hatte der 29-Jährige die Beiden zum Wohnen für einige Tage aufgenommen, da sie derzeit keine Unterkunft hatten. Am Donnerstag waren sie dann offensichtlich mit seinen Sachen verschwunden.


Einen der Tatverdächtigen stellte die Polizei dann in der Nacht zum Freitag fest, nachdem er gemeinsam mit einem anderen am Hauptbahnhof aufgefallen war. Zwei Männer hatten sich gegen Mitternacht mit einem Taxi chauffieren lassen. Während einer am Bahnhof ausstieg, sprang der zweite am Ringcenter aus dem Mietwagen und flüchtete, ohne die fälligen 26 Euro zu entrichten. Der Taxifahrer stellte den zuvor Ausgestiegenen (27) am Bahnhof und übergab ihn der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite