whatshotTopStory

Seniorenbeirat verschiebt Neuwahlen


Helmstedter Seniorenbeirat. Foto: Stadt Helmstedt

Artikel teilen per:

04.11.2016

Helmstedt. Der Helmstedter Seniorenbeirat hat beschlossen, seine Neuwahlen zu verschieben, teilt die Stadt Helmstedt mit. Grund ist die Fusion der Stadt Helmstedt mit der Gemeinde Büddenstedt zum 1. Juli 2017.



Die turnusmäßige Neuwahl des Seniorenbeirates würde bereits im Februar 2017 nach fünfjähriger Wahlperiode des Gremiums stattfinden. Dies würde bedeuten, dass Seniorinnen und Senioren aus der bisherigen Gemeinde Büddenstedt als Kandidaten nicht berücksichtigt werden könnten, da zu diesem Zeitpunkt die Fusion noch nicht vollzogen ist. „Wir haben uns daher entschlossen, die Wahl des Seniorenbeirates nach der Fusion durchzuführen, um den neu hinzugekommenen Gemeinden zu der dann neuen Stadt Helmstedt eine Mitarbeit im Beirat zu ermöglichen“ erläutert Rolf Grimme, Vorsitzender des Helmstedter Seniorenbeirates.


zur Startseite