whatshotTopStory

Serie geht weiter: Wieder Autos mit Kleber beschmiert

In den letzten drei Jahren wurden in Wolfsburg rund 800 Autos Opfer der Kleberattacken.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

22.12.2020

Wolfsburg. Wieder hat ein Unbekannter Fahrzeuge mit Kleber beschmiert. Betroffen waren diesmal die Stadtteile Teichbreite und Fallersleben. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Die Tatorte befanden sich in der Straße An der Teichbreite und in Fallersleben in der Straße Lange Stücke. Insgesamt wurden vier Autos mit flüssigem Kleber beschmiert. Betroffen sind drei Golf und ein T-Rock. Als Tatzeit kommt im ersten Fall in der Teichbreite der Zeitraum zwischen Samstag, 12. Dezember, 12 Uhr und Samstag, 19. Dezember, 10.30 Uhr in Frage. In Fallersleben schlug der Täter am Montag zwischen 12 und 20.30 Uhr zu.


Seit drei Jahren sind rund 800 Autos durch Klebstoff beschädigt worden. Die Höhe der Schadenssumme nähert sich der Zwei-Millionen-Euro-Marke.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361-46460 zu melden.


zur Startseite