whatshotTopStory

Service für E-Bikes beim ADAC Wolfsburg vorerst eingestellt


Vorerst kann der Servicepunkt für E-Bikes des ADAC Wolfsburg nicht genutzt werden. Symbolfoto: Alexander Panknin
Vorerst kann der Servicepunkt für E-Bikes des ADAC Wolfsburg nicht genutzt werden. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

05.06.2017

Wolfsburg. Seit Oktober 2016 war der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt Kooperationspartner für das innovative Mobilitätskonzept eMOBILITY CUBE in Wolfsburg und unterstützte damit den Betrieb durch das Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) aus Berlin. Vorerst geht es damit jedoch nicht weiter.



Leider konnte der Wechsel zu einem neuen Betreiber nicht - wie geplant - bis zum 1. Juni realisiert werden, sodass weder die Buchungsmöglichkeiten per Internetseite noch per App im Moment funktionsfähig sind. Im November letzten Jahres waren die registrierten Kunden darüber informiert worden, dass die Fahrräder vorerst nicht buchbar sind. Im April folgte die Nachricht des Betreibers, dass aus wirtschaftlichen Gründen auf das eCarsharing verzichtet, die Plattform für die Buchung von E-Bikes und sowohl die Ladestationen als auch die Räder selbst erneuert werden sollen. Zurzeit ist unklar, wann die 50 Fahrräder mit Elektromotor wieder ausgeliehen werden können. Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt ist bemüht, zusammen mit dem InnoZ nach einer tragfähigen Lösung zu suchen.

Der sogenannte eMOBILITY CUBE war bis zum Sommer 2016 in der Pilotphase im Schaufenster Elektromobilität. Um die Potenziale dieses innovativen Konzeptes weiter zu nutzen, war das ADAC ServiceCenter in der Kleiststraße 3 Anlaufstelle für Nutzer und Kunden.


zur Startseite