Peine

Shoppen für den Guten Zweck: DM spendet fast 700 Euro für das späte soziale Frühstück

Damit hat der DM Drogeriemark fünf Prozent des Tagesumsatzes gespendet.

Von links: Carmen Rohner, Petra Eggloff, Jens Kertess, Gerhard Eggloff, Kerstin Wischmann und Isabel Ibe.
Von links: Carmen Rohner, Petra Eggloff, Jens Kertess, Gerhard Eggloff, Kerstin Wischmann und Isabel Ibe. Foto: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

10.10.2020

Peine. Ende September hieß es „Shoppen für den guten Zweck“ im DM Drogeriemarkt in Peine. Fünf Prozent des Tagesumsatzes sollten an das späte soziale Frühstück der Telgter St.-Johannis-Gemeinde gehen. Nun überreichten Fililalleiterin Isabel Ibe und ihre Kollegin Kerstin Wischmann einen Scheck über fast 700 Euro an die Projektorganisatoren. Dies teilt der Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine in einer Pressemitteilung mit.



Die Freude wäre groß gewesen bei Pastor Jens Kertess und den ehrenamtlichen Helfern Carmen Rohner und Petra und Gerhard Eggloff, als die sie den großen Scheck entgegennahmen. „Damit können wir unser Projekt mehr als ein halbes Jahr finanzieren“, erklärten sie. Beim späten sozialen Frühstück würden sich Menschen aus Stadt und Landkreis einmal monatlich in gemütlicher Runde zum gemeinsamen Essen, Kaffee trinken und Klönen treffen. Durch die Corona-Pandemie hätten diese Runden mehrere Monate ausfallen müssen. Stattdessen habe es für die Teilnehmer aber mehrmals Tüten mit Lebensmitteln und Einkaufsgutscheine gegeben. Sobald es wieder möglich sei, sollen aber auch die Treffen wieder stattfinden.


zur Startseite