Sie sind hier: Region >

Sieben Fälle in einer Nacht: Diebe räumen Autos aus



Peine

Sieben Fälle in einer Nacht: Diebe räumen Autos aus


Symbolfoto: Christina Balder
Symbolfoto: Christina Balder Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Landkreis. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden im Kreisgebiet insgesamt sieben Autos aufgebrochen.



In Vechelde wurden in der Wilhelm-Klauditz-Straße, der Albert-Schweitzer-Straße, im Franz-Marc-Weg und im Anna-Löhr-Weg an Autos die Scheiben eingeschlagen und jeweils die Radios und Navigationsgeräte aus den Fahrzeugen entwendet. Betroffen waren zwei Passat und zwei BMW.

In Vöhrum, im Glindweg und in Essinghausen, in der Landecker Straße wurden aus Kleintransportern diverse Werkzeuge und Elektromaschinen entwendet, nachdem der oder die bisher unbekannten Personen ebenfalls die Scheiben eingeschlagen hatten.


Darüber hinaus wurde auch in Bülten, in der Glückaufstraße, die Scheibe eines Renault eingeschlagen. Auch hier entwendeten die Unbekannten diverse Gerätschaften aus dem Fahrzeuginneren. Die bisher bekannten Schadenhöhen summieren sich auf zirka 10.000 Euro, wobei in zwei Fällen der Schaden noch nicht beziffert werden kann.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten gibt, wird zur Zeit von der Polizei überprüft.


zur Startseite