Sie sind hier: Region >

Siebenstellige Ablöse für Lieberknecht bei Union-Wechsel?



Braunschweig

Siebenstellige Ablöse für Lieberknecht bei Union-Wechsel?


Fordert Eintracht eine siebenstellige Ablöse für Lieberknecht? Foto: Agentur Hübner/Archiv
Fordert Eintracht eine siebenstellige Ablöse für Lieberknecht? Foto: Agentur Hübner/Archiv Foto: Agentur Hübner/Archiv

Artikel teilen per:

Braunschweig. Um einen möglichen Wechsel von Torsten Lieberknecht zu Union Berlin ranken sich in den letzten Tagen immer wildere Gerüchte. Nun hat auch Sport1 das Thema aufgegriffen und von einer siebenstelligen Ablösesumme berichtet.



„Habe einen Vertrag bis 2020“


Laut Informationen von Sport1 müsse Union Berlin im Falle eines Wechsels Lieberknechts eine Ablösesumme in Höhe von einer Million Euro an die Eintracht zahlen. Zudem heißt es in dem Bericht, dass die Eintracht-Verantwortlichen Unions Präsidenten Dirk Zingler aufgefordert haben den Kontakt zu Lieberknecht einzustellen, bis es ein offizielles Angebot gebe. Kurioserweise schreibt Sport1 allerdings auch, dass der Eintracht-Trainer seine Wohnung in Braunschweig gekündigt habe. Jedoch besitzt Lieberknecht bekanntermaßen ein Haus in Groß Schwülper, dessen Verkauf er bereits dementierte...

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:


http://regionalsport.de/siebenstellige-abloese-fuer-lieberknecht-bei-union-wechsel/


zur Startseite