whatshotTopStory

Siedlergemeinschaft Jürgenohl wählte neuen Vorstand


Von links nach rechts: Heinz Heyen, zweiter Kassenwart,  Brigitte Althoff, Schriftführerin,
Claus-E.Roschanski, erster Vorsitzender und Matthias Bolm, erster Kassenwart. 
Es fehlte: Jürgen Kammerhof, zweiter Vorsitzender. Foto: Privat
Von links nach rechts: Heinz Heyen, zweiter Kassenwart, Brigitte Althoff, Schriftführerin, Claus-E.Roschanski, erster Vorsitzender und Matthias Bolm, erster Kassenwart. Es fehlte: Jürgen Kammerhof, zweiter Vorsitzender. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

27.02.2017

Goslar. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Jürgenohl standen hauptsächlich Neuwahlen an.


Am Beginn der Jahreshauptversammlung wurden die Eheleute Jürgen und Gabriele Sikora für 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Nadel des Landesverbandes und einem Blumenstrauß geehrt. Die Ehrungen für Frau Meinelt (40 Jahre) und Frau König (25 Jahre) sollen aufgrund der Abwesenheit nachgeholt werden.


Ehepaar Jürgen und Gabriele Sikora, 25 Jahre,
eingerahmt von Claus.-E.Roschanski, neuer erster Vorsitzender und Detlef Prange, ausgeschiedener erster Vorsitzender. Foto: Privat



Der Mitgliederbestand zum 1. Januar 2016 habe 49 Mitglieder gezählt. Es habe einen Austritt und zwei durch Tod ausgeschiedene Mitglieder gegeben. Gagegen konnten zwei Eintritte verzeichnet werden, so dass der Mitgliederbestand zum 1. Januar 2017 nun 48 Mitglieder betrage. Im Berichtszeitraum habe eine Vorstandssitzung im Dezember 2016 stattgefunden. Am 29. Oktober 2016 hätten Detlef Prange (erster Vorsitzender), Wolfgang Müller für den zweiten Vorsitzenden und Frau Falk beim Herbstputz rund um das Hospizhaus Goslar teilgenommen. Weiterhin hätten die Herren Prange, Roschanski und Müller an verschiedenen Vorstandssitzungen der Kreisgruppe Goslar/Salzgitter teilgenommen.

Der zweite Vorsitzende, Claus-E. Roschanski, habe in Abwesenheit des Vertreters der Kreisgruppe Goslar von der 1. JHV der neuen Kreisgruppe Goslar/Salzgitter erstmals in Salzgitter-Bad berichtet. Die Kreisgruppe würde über 1.920 Mitglieder verfügen und habe einen guten Kassenbestand nach der erfolgten Fusion. Am 11. August 2016 sei viel zu früh der erste Vorsitzende Claus Herbst verstorben. In zwei Vorstandssitzungen der Kreisgruppe sei Ausschau nach einem neuen Kreisgruppenvorsitzenden gehalten worden. Bisher ohne Erfolg. Auf der JHV der Kreisgruppe Goslar/Salzgitter solle am 30. April ein neuer erster Vorsitzender gewählt werden. Weiterhin habe er weitere Termine der Kreisgruppe Goslar/Salzgitter mitgeteilt.

Anschließend sei durch den Kassenwart, Herrn Langsch, dem Vorstand eine solide Kassenlage bestätigt worden. Die Mitglieder hätten daraufhin auf Antrag der Kassenprüfer den Vorstand entlastet. Anschließend hätten Neuwahlen mit folgendem Resultat stattgefunden:

Erster Vorsitzender Claus-E.Roschanski
Zweiter Vorsitzender Jürgen Kammerhoff
Erster Kassenwart Matthias Bolm
Zweiter Kassenwart Heinz Heyen
Schriftführerin Brigitte Althoff
Erster Kassenprüfer Herbert Falk
Zweiter Kassenprüfer Detlef Prange

Der neue erste Vorsitzende habe die Ehrung für den ausgeschiedenen Vorsitzenden Detlef vorgenommen, der das Amt 10 Jahre geleitet habe. Ihm seien kleine Präsente überreicht worden.


zur Startseite