Sie sind hier: Region >

Silber-Weide drohte auf Kita-Grundstück zu fallen



Braunschweig

Silber-Weide drohte auf Kita-Grundstück zu fallen


Die Feuerwehr musste große Teile des Baums entfernen. Fotos: Feuerwehr Braunschweig
Die Feuerwehr musste große Teile des Baums entfernen. Fotos: Feuerwehr Braunschweig Foto: Feuerwehr Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Samstag gegen 11.45 Uhr wurde die Feuerwehr in den Bruchweg gerufen. Entlang eines angrenzenden Fuß- und Radweges drohte ein Baum zu fallen. Ein Teil des Baumes war bereits abgebrochen und hing in einer instabilen Position über dem öffentlichen Weg. Auch das Gelände der unmittelbar angrenzenden Kindertagesstätte war betroffen.



Hilfe war schnell vor Ort. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Stöckheim waren zum Zeitpunkt der Alarmierung gerade mit Ausbildungs- und Instandsetzungsarbeiten in ihrem Feuerwehrhaus beschäftigt, welches sich nur wenige Meter entfernt befand. Der zuständige Gruppenführer erkannte die Lage schnell. Zur sicheren Beseitigung der Gefahr wurden zusätzliche Kräfte der Feuerwache Süd nachalarmiert. Insbesondere die Seilwinde des Rüstwagens war gefragt. Mit dieser Zugeinrichtung konnten die unter mechanischer Spannung stehenden massiven Stämme – ohne die Anwesenheit von Personal im Gefahrenbereich – problemlos zu Fall gebracht werden. Arbeitssicherheit wird auch bei der Feuerwehr großgeschrieben, so der Einsatzleiter.

Auch die verbliebene Baumhälfte habe durch die Schädigung eine potentielle Gefahr dargestellt. Aus diesem Grund wurde mit Hilfe der Drehleiter die Baumkrone abgetragen. Somit besitzt der Wind keine Angriffsfläche, erklärt der Einsatzleiter. Zur weiteren Grünpflege wird der Fachbereich Stadtgrün informiert.


Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Freiwilliger- und Berufsfeuerwehr blieb nicht folgenlos. Nach getaner Arbeit lud die Ortsfeuerwehr ihre beruflichen Kollegen zu Brötchen und „Feuerwehrmarmelade“ in ihr Feuerwehrhaus ein.

[image=5e176e33785549ede64db8e8]


zur Startseite