Helmstedt

Silvestervortrag: "Der missbrauchte Kaiser"


Foto: Eva Sorembik
Foto: Eva Sorembik Foto: Eva Sorembik

Artikel teilen per:

28.12.2017

Königslutter. Zu einem Silvestervortrag lädt Prof. Dr. Gerd Biegel, Leiter des Instituts für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig, um 15 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den Kaiserdom in Königslutter ein. Unter dem Titel "Der missbrauchte Kaiser" wird Lothar III. im Mittelpunkt des Interesses stehen.



Die Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts zeichnete ein negatives Bild Lothars III. als "Pfaffenkönig" und "Störfaktor" beim Übergang von Saliern zu Staufern. Es wirkt bis in Darstellungen der Gegenwart nach und ist durch die neuere Forschung nur teilweise revidiert worden.


zur Startseite