Sie sind hier: Region >

Landkreis Wolfenbüttel unterstützt Menschen in Hochwasserregionen



Wolfenbüttel

Solidarität zeigen: Landkreis unterstützt Menschen in Hochwasserregionen

Der Landkreis stellt 100.000 Euro zur Verfügung.

von Anke Donner


Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Der Landkreis Wolfenbüttel stellt 100.000 Euro bereit, um den Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten zu helfen.


Dies teilte die Kreisverwaltung am Dienstagmorgen mit. Zugleich ruft der Landkreis gemeinsam mit allen Fraktionen des Kreistages die Einwohnerinnen und Einwohner dazu auf, für die Menschen in den betroffenen Regionen zu spenden. Ein Spendenkonto ist eingerichtet.

Viele Menschen in den betroffenen Regionen sind auf unbürokratische Hilfe angewiesen. Hier können die Spenden aus dem Landkreis helfen und einen konkreten Beitrag zur Solidarität leisten. „Die Bilder, die uns aus den vom Hochwasser betroffenen Gebieten erreichen, sind erschreckend. Eine Katastrophe, die bei Weitem das übertrifft, was wir uns bisher vorstellen konnten“, so Landrätin Christiana Steinbrügge zu den Hochwasserereignissen in Deutschland.


Die Gelder kommen jeweils zu gleichen Anteilen dem „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“ sowie der „Aktion Deutschland Hilft“ für die Soforthilfe und Versorgung der Menschen vor Ort zu. Hinter beiden Organisationen stehen die in Deutschland tätigen Hilfsorganisationen.

2017 war auch der Landkreis Wolfenbüttel zuletzt von Hochwasser betroffen. Mit einer Spendenaktion konnte damals den vom Hochwasser betroffenen Menschen im Landkreis geholfen werden.

Ein Spendenkonto ist ab sofort eingerichtet. Der Landkreis Wolfenbüttel bedankt sich herzlich für Ihre Spende:

IBAN: DE49 2505 0000 0199 9536 54, BIC: NOLADE2HXXX, Verwendungszweck: LKWF Hochwasserhilfe 2021

Gemeinde Schladen-Werla unterstützt Spendenaktion


Die Gemeinde Schladen-Werla unterstützt den Spendenaufruf des Landkreises Wolfenbüttel für die vom Hochwasser betroffenen Menschen in den Hochwasserregionen, wie die Gemeinde am Dienstagvormittag mitteilte. Die Gemeinde Schladen-Werla bittet die Bevölkerung, die Vereine und Verbände sowie die Firmen in der Gemeinde darum, den Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten zu helfen und durch Spenden zu unterstützen. Die Spende kann auf das Spendenkonto des Landkreises (siehe oben) oder über das Konto der Gemeinde Schladen-Werla unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe 2021“ eingezahlt werden. Spendenkonto: Volksbank Nordharz eG, IBAN: DE97 2689 0019 0091 2700 00.


zur Startseite