Sie sind hier: Region >

Sommer- und Lichterfest am Fümmelsee – mehr Stimmung geht nicht ***mit Foto-Galerie***



Sommer- und Lichterfest am Fümmelsee – mehr Stimmung geht nicht ***mit Foto-Galerie***

von Thorsten Raedlein





Wolfenbüttel. Erlebnis Sommerfest bei Sonnenschein: Bei der Eröffnung um 15 Uhr strahlten der Vorstandsvorsitzende der „Gemeinnützige Wohnstätten“, Christoph Kowollik, WSV-Vorsitzender Organisation Bernd Clodius und Moderator Michael Thürnau mit der Sonne um die Wette. Jede Menge Sommerfesthungrige haben sich schon zum Start der Party des Jahres im Natur- und Familienbad Fümmelsee eingefunden.



<a href= Die Lessingstädter sorgten von Anfang an für Stimmung.">
Die Lessingstädter sorgten von Anfang an für Stimmung. Foto:





Ihnen wurde natürlich von Anfang an eine volles Programm geboten – die Lessingstädter luden mit ihrer Musik zum Schunkeln ein. Still sitzen konnte da niemand. Zumal es sich ja auch lohnt, einmal über das Vereinsgelände zu schlendern und Halt an den verschiedenen Ständen zu machen. Hier gibt es bis heute Abend auch viel für die kleinen Festbesucher zu entdecken – von den „Water Walking Balls“ bis zur „klassischen“ Hüpfburg. Der Spaßfaktor ist beim Erlebnis Sommerfest inklusive.

16 Uhr: Spaß hatten die Besucher auch beim Comedy-Theater von Los Lachos. Das Hausmeister-Trio strapazierte die Lachmuskeln der Gäste und lud auch zum Mitmachen ein.


16.35 Uhr: Derzeit spielen die Lessingstädter. Bei "Einen Stern, der deinen Namen trägt, hält es niemandem mehr auf den Plätzen. Bei sommerlichen Temperaturen schmecken die kühlen Getränke gleich doppelt.


<a href= Die MTV Herzöge im Interview auf der Bühne.">
Die MTV Herzöge im Interview auf der Bühne. Foto:




Sportlich, sportlich. Als gegen 17 Uhr die MTV Wolfenbüttel Herzöge die Bühne betraten wurde die Lust der Wolfenbütteler auf die bald startenden Basketball-Saison geweckt. Die Jungs mit ihrem Coach Thorsten Weinhold gaben einen Einblick in den Stand der Vorbereitung und luden im Anschluss zu einer „Trainingseinheit“ auf den Wurfplatz ein. Vielleicht wird das eine oder andere Talent heute noch entdeckt?

17.45 Uhr: Info-Talk mit Michael Thürnau und Christoph Kowollik. Hier wurden manchem Besucher die Vorteile Genossenschaftlichen Wohnens klar. Interessiert verfolgten die Sommerfestgäste auch die Vorstellung des aktuellen Projektes „Alte Gärtnerei“.


<a href= Die Tänzerinnen bekamen spontan "Verstärkung".">
Die Tänzerinnen bekamen spontan "Verstärkung". Foto:




18 Uhr: Der WSV hat nicht nur erfolgreiche Schwimmer, Triathleten oder Skifahrer in seinen Reihen. Nein, auch die Jazz- und Modern Dance-Abteilung des Vereins leistet sehenswertes. Der Meinung waren auch die Zuschauer, die nicht nur reichlich Beifall spendeten, sondern auch lautstark Zugabe riefen.

18.30 Uhr: Feiern macht hungrig und durstig. Zum Glück hat das Team der Fümmelsee Terrassen jede Menge Leckereien vorbereitet. Ganz gleich ob Bratwurst, Steak oder Pommes – auch dem „Bingo Bär“ schmeckte es. Wie im WolfenbüttelHeute.de-Interview angekündigt, teilte er sein Würstchen brav mit seinen Fans. Und wie versprochen, hatte er ja auch das schöne Wetter mitgebracht. Ein Moderator zum Anfassen…


<a href= Ein Moderator zum Anfassen: Michael Thürnau.">
Ein Moderator zum Anfassen: Michael Thürnau. Foto:




19.15 Uhr: Die Lessingstädter sorgen weiter für Stimmung beim Sommer- und Lichterfest. Gerade eben spielen sie den Andrea Berg – an den Tischen wird geschunkelt. Und so langsam geht auch die Sonne unter. Wem es bisher zu warm war vorbei zu schauen, der kann sich jetzt auf den Weg machen. Stimmung ist noch bis Mitternacht garantiert – und der Auftritt von Geier Sturzflug steht ja noch auf dem Programm…


<a href= Marc Angerstein in seinem Element">
Marc Angerstein in seinem Element Foto: Anke Donner)




20.30 Uhr: WolfenbüttelHeute.de-Chef-Redakteur und Moderator Marc Angerstein bringt den Fümmelsee zum Kochen. Die Hits der 90er-Jahre lassen die Tanzfläche zur Partyzone werden.

20.43 Uhr: Das Fest nähert sich seinem Höhepunkt. Die Stimmung ist super, auf der Bühne wird umgebaut. Langeweile kommt aber trotzdem nicht auf. Marc Angerstein, lässt es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen und heizt die Stimmung an. Bei seinem Bauchtanz bricht spontaner Jubel der auf Geier Sturzflug wartenden Fans aus.


<a href= Die "Geier" rockten den Fümmelsee.">
Die "Geier" rockten den Fümmelsee. Foto:




21.15 Uhr: Die Geier rocken! Die Stimmung ist nicht mehr zu steigern. Alle fühlen sich in die 80er zurückversetzt. Die Neue Deutsche Welle lässt den Fümmelsee überschwappen.

22.00 Uhr: An Tagen wie diesen darf er einfach nicht fehlen: Der WSV Lichterreigen. Die Schwimmer im See liefern wieder eine 1-A-Leistung ab. Ebenso Dieter Forberg am Akkordeon, der das Lichterspiel musikalisch untermalte.

22.30 Uhr: Mit Spannung erwarten die vielen, vielen Besucher das Höhenfeuerwerk. Die letzten Vorbereitungen hierfür werden gerade getroffen. Bis dahin sorgt Marc Angerstein für Kurzweile. Völlig losgelöst von der Erde schwebt nicht nur Major Tom, auch Marc bewegt sich scheinbar schwerelos über die Showbühne…

[image=117486 alignright]22.50 Uhr: Ahhhs und Ohhhs schallen über das Gelände – das große Höhenfeuerwerk begeistert das Publikum. Wunderschöne Farbspiele am Nachthimmel über dem Fümmelsee. Was für ein Ausklang. Es war wieder ein toller Tag. Die Vor-Ort-Redaktion von WolfenbüttelHeute.de verabschiedet sich mit einem Bild vom Feuerwerk für diesen Abend und wünscht allen Gästen einen guten Nachhause-Weg und einen schönen Sonntag.



[nggallery id=230]

 





zum Newsfeed