Sie sind hier: Region >

SommerAUSKLANG statt Altstadtfest - Goslar feiert



Goslar

SommerAUSKLANG statt Altstadtfest - Goslar feiert

Eine Alternative für das Altstadtfest kann jetzt unter Beachtung der 3G-Regelung vom 10. bis 12. September stattfinden.

Archivbild der jungen Bühne mit zirka 3.000 Besuchern.
Archivbild der jungen Bühne mit zirka 3.000 Besuchern. Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Wie es auf der Homepage der Goslarer Marketing GmbH nachzulesen ist, soll nun eine Alternative zum Altstadtfest vom 10. bis 12. September stattfinden.



Der SommerAUSKLANG findet dieses Jahr an zwei Orten statt. Auf separierten Bühnenflächen soll für Livemusik gesorgt werden: auf dem Schulhof des Ratsgymnasiums und im Neuwerksgarten. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Veranstaltungszeiten:

• Freitag: 15:00 bis 23:00 Uhr
• Samstag: 11:00 bis 23:00 Uhr
• Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

Schulhof Ratsgymnasium


Fr. 15:00 bis 18:00 Uhr - Hello Flow unplugged
Fr. 19:00 bis 22:30 Uhr - Zack Zillis
Sa. 13:00 bis 15:30 Uhr - Isabelle Gebhardt & Kreismusikschule
Sa. 16:00 bis 18:00 Uhr - noch in Absprache
Sa. 19:00 bis 22:30 Uhr - 4joy-music
So. 14:00 bis 17:30 Uhr - Erdbeershake

Neuwerksgarten
Fr. 15:00 bis 18:00 Uhr - Unpluggbar
Fr. 19:00 bis 22:30 Uhr - Dickes C
Sa. 13:00 bis 15:30 Uhr - pianovoice
Sa. 16:00 bis 18:00 Uhr - Darryl Blackmann & Friends
Sa. 19:00 bis 22:30 Uhr - Boerney & the TriTops
So. 14:00 bis 17:30 Uhr - creamflow

Für den SommerAUSKLANG gilt die 3G-Regel


Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, der Zugang zur Veranstaltung ist kostenfrei. Vor Ort ist eine Registrierung per Luca-App erforderlich (in Ausnahmefällen stehen Handzettel zur Verfügung, alle Besucher werden aber explizit gebeten, das elektronische Angebot zu nutzen). Aufgrund der aktuellen Gesundheitsentwicklung und um den Besuchern, Mitarbeitern und Künstlern ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, ist für den Zutritt zum Schulhof und Neuwerksgarten ein Negativtest (nicht älter als 24 Stunden), Impf- oder Genesenennachweis erforderlich.

Die Hygienehinweise vor Ort sind zu beachten. Auf den Veranstaltungsflächen gilt die Maskenpflicht. An den zahlreichen Sitzplätzen darf die Maske abgenommen werden.


zur Startseite